Hertha-Echo 610

Bei „Gefallene Herthaner des 1. Weltkriegs“ geht es darum, den 36 ehemaligen Spielern von Hertha BSC einen Namen zu geben und zu erforschen, wo sie begraben liegen. Im Rahmen der Recherche wurde u.a. festgestellt, dass der ehemalige Spieler Georg Löwenthal jüdischen Glaubens war.

Ingo Zergiebel der sich auf die Suche begeben hat, wird uns Live im Studio von diesem Projekt, das gemeinsam mit dem Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge  durchgeführt wurde berichten.

Aus dem Lauftrainingslager in Bad Saarow hat Barbara wieder schöne Interviews mitgebracht und hat auch mit dem Berliner Fußballer des Jahres Marvin Plattenhardt kurz gesprochen.

Alles zu hören am Donnerstag 20. Juli wie immer ab 19:00 Uhr

Ha Ho He